Tage der digitalen Medien

 

 

 

Die Tage der digitalen Medien - ein Raum für Information, Austausch und zum Ausprobieren.


Es geht um Trends, Interessen, Medien Bildung, exzessive Nutzung, Kreativität, Spiele, Chancen und vieles mehr.

 

Mit der vier tägigen Veranstaltung möchten wir durch Impulsreferate, Diskussion und Informationsstände eine Plattform für Jugendliche, Eltern, Betreuungs- und Bildungseinrichtungen bieten.

 


Es geht darum verschiedene neue Medien auszuprobieren, über Erfahrungen, Reiz und Risiko zu sprechen und Einblicke in zukünftige digitale Entwicklungen zu gewinnen.

 

Als Medienwerkstatt haben wir nun seit einigen Jahren viel Erfahrung gesammelt trotzdem freut es uns sehr mit unserer Initiative auf so viele helfende Hände gestoßen zu sein und so viele spannende und unterschiedliche Initiativen dabei zu haben. 

 

 

Hier findest du nun das vollständige Programm und Infos zu allen Beteiligten der Tage der digitalen Medien im Jux Lana. 

Download
Flyer zum Download
TDM Poster zweiseitig.pdf
Adobe Acrobat Dokument 3.7 MB

 

Unsere ReferntInnen:

 

Ulrike Pfeiffenberger, Medienpädagogin und Mitarbeiterin der „Jungen Universität“ Innsbruck


Michael Reiner, Psychologe, Leiter der Beratungsstelle Young+Direct


Simon Pircher, Senior Innovation Manager bei Red Bull Media House


Manuel Oberkalmsteiner, Sozialpädagoge, Mitarbeiter im Forum Prävention


Luca Verdi, Amtsdirektor Labor für Luftanalysen und Strahlenschutz


Martin Gruber, Leiter F-Tech
Film Production

 

Hannes Waldner, Erfahrungspädagoge


Matthias Jud, Medienpädagoge, Jux MediaLab

 

Infos zu unseren Partnern und Partnerinnen welche sich bei den Infoständen, Makerspace und Spielen beteiligen:


BITZ steht den unterschiedlichsten Nutzerinnen und Nutzern als Ort für kooperative Projektarbeit offen: der Stadtden Studierenden der unibz sowie Schülerinnen und Schülern, Privatpersonen, Erfindern, Unternehmerinnen, Freiberuflern, Künstlerinnen, Handwerkern und natürlich den MakersIm BITZ können Modelle und Prototypen produziert werden und dank neuer Produktionstechnologien aus digitalen Informationen unmittelbar materielle Objekte entstehen. https://bitzfablab.unibz.it/


MIND (Meran.o Innovation District) ist eine EFRE-geförderte Initiative der Stadt Meran zur Stärkung der Innovationskraft, des Unternehmertums und der Kreativität im Raum Meran. Wir fördern und unterstützen Start-Ups, etablierte Unternehmen, Schulen und interessierte Bürger, um positive Impulse zur Verbesserung unserer Wirtschaft und Gesellschaft zu setzen. https://mind.bz.it/it


ZeLIG. Schule für Dokumentarfilm, Fernsehen und Neue Medien. ZeLIG richtet sich an junge Menschen, die sich für audiovisuelle Medien und im Besonderen den Dokumentarfilm in all seinen zahlreichen visuellen und kreativen Fassetten interessieren, Leidenschaft und Talent mitbringen und ihre Passion für den Film zum Beruf machen wollen. https://www.zeligfilm.it/de/


F-TECH Production ist eine junge kreative Südtiroler Video Production. Mit dem Ursprung im Action und Fun Sport Bereich. In unserem Team finden sich Skifahrer, Snowboarder, Surfer, Skateboarder, Biker, Kletterer und Bergsportler die Herausforderung lieben. Uns ist kein Berg zu hoch, kein Gelände zu steil und kein Dreh zu schwierig. Seit einigen Jahren sind wir auch im Tourismus, sowie im Dokumentar Bereich tätig. http://f-tech.bz/de/video-de/


„BASIS Business and Service Incubator Schlanders“ ist ein Innovations- und Gründerzentrum es bietet Freiraum für Kreativität, Experimente und zeitgerechte Arbeitsweisen, welche die Bevölkerung zur aktiven Gestaltung ihres Lebens- und Wirtschaftsraums motiviert. https://basis.space/


SGA. Die Southtyrol Gaming Alliance wurde im Juli 2007 als Call of Duty 4 Clan gegründet, aus dem aber bald eine Gaming Community für Spiele aller Art bildete. Ziel der SGA ist es die verschiedensten Spieler-Gruppierungen (Brettspiele, Sammelkarten, Pen&Paper, PC/Konsole, Airsoft, Paintball, Lasergame usw.) zusammenzubringen und eine gemeinsame Plattform zu schaffen. https://www.facebook.com/SouthtyrolGamingAlliance/


Das JUX LANA MEDIALAB ist ein Raum in dem man digitale Medien ausprobieren kann, eigene (oder Schul-) Projekte durchführen kann, oder sich einfach mit Gleichaltrigen und den Tutoren austauscht. Das MediaLab verfügt über eigenes Foto- Video- und Audio Equipment, das an Mitglieder verliehen wird. Mit verschiedenen Workshops und Projekten fördert das Media Lab die Digitale Bildung und das generationenübergreifende Lernen mit Medien. https://www.jux.it/jux-medialab/


Die JUNGE UNI will WissenschaftlerInnen, die es eigentlich „Wissen sollten“ und Kinder und Jugendliche, die es "Wissen wollen" zusammenführen und bei Kindern und Jugendlichen schon frühzeitig die Freude an Wissenschaft und Forschung wecken. https://www.uibk.ac.at/jungeuni/


Das NETZ ist der Dachverband der Offenen Jugendarbeit in Südtirol. Über 50 Jugendtreffs- und zentren sind Mitglieder des netz und bilden somit unsere Basis. Wir verstehen uns als Interessensvertretung, Dienstleistungs- und Fachstelle für die Belange der Offenen Jugendarbeit. https://www.netz.bz.it/


Das FORUM PRÄVENTION Onlus, führt die Fachstellen Suchtprävention und Gesundheitsförderung, Gewaltprävention, Jugend, Familie und Essstörungen (Infes). Die fünf Fachstellen leisten Öffentlichkeits-, Informations- und Sensibilisierungsarbeit, bieten Weiterbildung an, sind vernetzt und leiten beziehungsweise unterstützen Projekte im Land. www.forum-p.it


YOUNG+DIRECT ist eine anonyme Informations- und Beratungsstelle für Kids und Jugendliche. Sie ist ein Dienst für alle drei Sprachgruppen. Jugendliche haben die Möglichkeit, sich anonym mit ihren Anliegen und Sorgen an sie zu wenden. Das Team besteht aus vier hauptamtlichen Fachkräften. Diese bemühen sich, den Jugendlichen vertrauliche und verständnisvolle GesprächspartnerInnen zu sein. www.young-direct.it/de/


Die Kampagne ELTERN MEDIENFIT ist ein Netzwerk für ein niederschwelliges und zweisprachiges Angebot zur Stärkung in der digitalen Erziehung. Entstanden ist „eltern-medienfit“ – als ein Angebot für Eltern, welches Orientierung, praktische Unterstützung aber auch Beratungsmöglichkeiten bietet. Es soll Erziehungsberechtigte im Umgang mit digitalen Medien und deren Nutzung in der Familie stärken. www.eltern-medienfit.bz


Kampagne STAY SMART. Ist es möglich, einen vernünftigen und sinnvollen Gebrauch des Handys anzustreben und somit die Vorteile optimal zu nutzen und die Nachteile auf ein Minimum zu reduzieren? Das sind die Ziele der Kampagne „Staysmart“, ins Leben gerufen von der Landesagentur für Umwelt und Klimaschutz, in Zusammenarbeit mit der Agentur für Presse und Kommunikation und verschiedenen Abteilungen des Landes (Gesundheitswesen, Schulämter, Informatik, Mobilität und Bevölkerungsschutz). http://staysmart.it/


PROVINZ BOZEN AMT FÜR FILM UND MEDIEN - AMT FÜR JUGENDARBEIT – LABOR FÜR LUFTANALYSEN UND STRAHLENSCHUTZ. Diese sind in Südtirol u.a. für folgende Bereiche zuständig: Medienkompetenz stärken, Verleih von Bildungs- und Kulturmedien, Förderung der Jugendarbeit, Sensibilisierungsarbeit sowie Kontrollen im Bereich Luft und Strahlenschutz. www.provinz.bz.it