Das Jugendzentrum Jux Lana

Wer wir sind

Das Jux sind

du

wir

die Räume

die Beziehungen

die Gegenstände

die Gespräche

die Geschichten

die darin waren, sind und sein werden.

Eine Oase des Zusammentreffens und Seins.

Das Jugendzentrum Jux Lana ist das Zentrum der Offenen Jugendarbeit in Lana. Das Jux ist ein Treffpunkt für Jugendliche ab der Mittelschule, Oberschüler*innen und junge Erwachsene. Spezielle Projekte, Events und Aktionen sind aber auch speziell für andere Ziel- und Altersgruppen gedacht (beispielsweise die Spielewoche, Elternabende, Workshops, etc. siehe Projekte).

 

Das Jux ist als Treffpunkt gedacht, es gibt auf den bis zu 600 Quadratmetern neben der Jux-Bar das "Wohnzimmer" (gemütlicher Aufenthaltsraum), eine Ess-Ecke, eine Playstation-Station, einen Medienraum, eine Werkstatt, einen Mädchenraum, einen Skateraum, eine Küche, einen verleihbaren Gruppenraum, zwei Band-Proberäume, ein Büro und einen Außenbereich mit Helgabar und Miniramp.

 

Der Treff ist während der Öffnungszeiten frei zugänglich für alle Jugendlichen, kostenlos und ohne Konsum-Zwang. Wir Jugendarbeiter*innen sind immer vor Ort und Ansprechspartner*innen für einen lockeren Ratscher bis hin zu Hilfe bei Problemen. Das Jux bietet genug Material und Ausstattung, um sich (sinnvoll) zu beschäftigen, Jedoch ist es uns oberstes Anliegen den Juxxler*innen den sonst so raren Raum zu bieten EINFACH NUR ZU SEIN - ohne Leistungsdruck und Aktionszwang. Raum zum Chillen und sich-selbst-spüren.

 

Das Jux ist als "Jugendzentrum Jux Lana" eingetragener Verein ohne Gewinnabsicht, gegründet im Jahr 1990, und wird durch die Marktgemeinde Lana, das Amt für Jugendarbeit der Provinz Bozen-Südtirol und einem kleinen Anteil von Eigenmitteln finanziert. Jährlich zählt der Verein an die 300 eingetragenen Jux-Mitglieder.

Wenn du noch mehr erfahren willst, dann schau rein unter: