Tage der digitalen Medien

 

Mädchen* und Medien
Tage der Digitalen Medien - Chance Reiz Risiko

Donnerstag, 22.10. – Sonntag, 25.10.2020

 

Impuls Referate, Diskussionen, Workshops und Hands-on Programm.

für Jugendliche, Eltern, Jugendarbeiter*innen und alle Interessierte.

Jugendzentrum Jux Lana. Kirchweg 3a Lana

 

Wir bitten bei allen Workshops um eine Anmeldung bis zum 20.10.20

 

 

Donnerstag, 22.10. ganztags 
Digital Gender - Geschlecht und Digitale Medien

In Zusammenarbeit mit netz | Offene Jugendarbeit Mädchenarbeit konkret und Arbeitskreis Männer (MAK und AKM). (Programm bis 16:00 für Jugendarbeiter*innen)

09:30 Karin Heisecke – MaLisa Stiftung: Geschlechterverhältnisse und digitale Medien

11:00 Ulrike Pfeiffenberger – Junge Uni Innsbruck: Impulsreferat: Selfies und Intimität und Auswirkungen auf Identitätsentwicklung

16:00 Vinyl Druck Kreativ Workshop mit Mädlz, Workshop des BizFabLab Link Anmeldung

16:00 – 21:00 Hands on Stände zum Ausprobieren, Nachfragen und spielen

 

Freitag, 23.10. nachmittags 

Die Auswirkungen und Risiken digitaler Medien
In Zusammenarbeit mit Forum Prävention und UniBz

15:00 – 20:00 Hands-on Stände zum Ausprobieren, Nachfragen und Spielen

15:00 Vinyl Druck Kreativ Workshop mit Mädlz, Workshop des BizFabLab Link Anmeldung

16:00 „Da hört der Spaß auf! – Wenn im Netz Grenzen überschritten werden“, Workshop mit der Fachstelle Gewalt im Forum Prävention Link Anmeldung

17:00 „Social Media und der wachsende Druck auf Körper und Aussehen“, Workshop mit der Fachstelle Essstörungen Infes im Forum Prävention Link Anmeldung

20:00 „Gambling und Gaming, digitale Spiele und ihre User-Bindung und Monetarisierungs-Modelle“, Markus Meschik – Fachstelle für digitale Spiele 

 

Samstag, 24.10. ganztags 

Chancen digitaler Medien für junge Menschen

10:00 Talk: „Chancen digitaler Medien für junge Frauen“, 5 Frauen sprechen über die Bedeutung der digitalen Medien für ihre Arbeit und ihr Engagement.

10:00 "Einblicke in die Robotik", Workshop mit MIND Link Anmeldung

16:00 „Von Assassins Creed bis Zombie Hunter“, Videospiel Crashkurs für Eltern des Jux MediaLab Link Anmeldung

19:00 "Eltern Medienfit - Genitori Connessi", Vorstellung der Initiative des Forum Prävention

20:00 „Digitale Zukunft? Ein Ausblick aus der Sicht des Wissenschaftsjournalisten“, Martin W. Angler

 

Sonntag, 25.10. ganztags

Abschluss

10:00 Brunch mit Zusammenfassung der Tage der digitalen Medien

12:00 – 17:00 Hands-on Stände zum Ausprobieren, Nachfragen und Spielen

 

Überblick Workshops:

 

Kreativ Workshops

·       "Vinylplotten Workshop mit Mädlz", Workshop des BizFabLab  Link Anmeldung

·       "Wir basteln einen Linienfolger-Roboter", Workshop des MIND Link Anmeldung

·       "Wir basteln einen Musik Synthesizer", Workshop BASIS Vinschgau

 

Themen Workshops

·         „Da hört der Spaß auf! – Wenn im Netz Grenzen überschritten werden“, Workshop mit der Fachstelle Gewalt im Forum Prävention Link Anmeldung

·         „Social Media und der wachsende Druck auf Körper und Aussehen“, Workshop mit der Fachstelle Essstörungen Infes im Forum Prävention Link Anmeldung

·         Von Assassins Creed bis Zombie Hunter“, Videospiel Crashkurs für Eltern des Jux MediaLab Link Anmeldung

 

Rahmenprogramm

 

Hands-on Stände zum Ausprobieren, Nachfragen und spielen*
Donnerstag 16:00 – 21:00       Freitag 15:00 – 21:00

Samstag 15:00 – 20:00           Sonntag 12:00 – 17:00

·         Fotostudio mit Dress Room für Fotosessions

·         3D Modelling und 3D Harzdruck 

·         Gestaltung von Ansteck-Pins

·         Gaming Stationen mit ausgesuchten Spielen

·         VR und AR Anwendungen

·         Infostände zu Geschlecht und digitale Medien, Influencerinnen, Big Data und Algorithmen, Sexismus, Generation Filter

 

Angebot richtet sich speziell an Jugendliche.

Angebot richtet sich speziell an Eltern.

 

Ansprechperson: Matthias Jud, Jugendarbeiter/Medien Jugendzentrum Jux Lana

Tel. 334 384 4795 matthias@jux.it https://www.jux.it/projekte/medialab


 

Infos zu unseren Partnern und Partnerinnen welche sich bei den Infoständen, Makerspace und Spielen beteiligen:


BITZ steht den unterschiedlichsten Nutzerinnen und Nutzern als Ort für kooperative Projektarbeit offen: der Stadtden Studierenden der unibz sowie Schülerinnen und Schülern, Privatpersonen, Erfindern, Unternehmerinnen, Freiberuflern, Künstlerinnen, Handwerkern und natürlich den MakersIm BITZ können Modelle und Prototypen produziert werden und dank neuer Produktionstechnologien aus digitalen Informationen unmittelbar materielle Objekte entstehen. https://bitzfablab.unibz.it/


MIND (Meran.o Innovation District) ist eine EFRE-geförderte Initiative der Stadt Meran zur Stärkung der Innovationskraft, des Unternehmertums und der Kreativität im Raum Meran. Wir fördern und unterstützen Start-Ups, etablierte Unternehmen, Schulen und interessierte Bürger, um positive Impulse zur Verbesserung unserer Wirtschaft und Gesellschaft zu setzen. https://mind.bz.it/it


„BASIS Business and Service Incubator Schlanders“ ist ein Innovations- und Gründerzentrum es bietet Freiraum für Kreativität, Experimente und zeitgerechte Arbeitsweisen, welche die Bevölkerung zur aktiven Gestaltung ihres Lebens- und Wirtschaftsraums motiviert. https://basis.space/


Das JUX LANA MEDIALAB ist ein Raum in dem man digitale Medien ausprobieren kann, eigene (oder Schul-) Projekte durchführen kann, oder sich einfach mit Gleichaltrigen und den Tutoren austauscht. Das MediaLab verfügt über eigenes Foto- Video- und Audio Equipment, das an Mitglieder verliehen wird. Mit verschiedenen Workshops und Projekten fördert das Media Lab die Digitale Bildung und das generationenübergreifende Lernen mit Medien. https://www.jux.it/jux-medialab/


Das netz I Offene Jugendarbeit ist der Dachverband der Offenen Jugendarbeit in Südtirol. Über 50 Jugendtreffs- und zentren sind Mitglieder des netz und bilden somit unsere Basis. netz I Offene Jugendarbeit ist eine Vernetzungsstelle, eine Kompetenzstelle für Information, Begleitung und Beratung und eine Fachstelle für Entwicklung und Qualität.https://www.netz.bz.it/


Das FORUM PRÄVENTION Onlus, führt die Fachstellen Suchtprävention und Gesundheitsförderung, Gewaltprävention, Jugend, Familie und Essstörungen (Infes). Die fünf Fachstellen leisten Öffentlichkeits-, Informations- und Sensibilisierungsarbeit, bieten Weiterbildung an, sind vernetzt und leiten beziehungsweise unterstützen Projekte im Land. www.forum-p.it


Die Kampagne ELTERN MEDIENFIT ist ein Netzwerk für ein niederschwelliges und zweisprachiges Angebot zur Stärkung in der digitalen Erziehung. Entstanden ist „eltern-medienfit“ – als ein Angebot für Eltern, welches Orientierung, praktische Unterstützung aber auch Beratungsmöglichkeiten bietet. Es soll Erziehungsberechtigte im Umgang mit digitalen Medien und deren Nutzung in der Familie stärken. www.eltern-medienfit.bz


PROVINZ BOZEN AMT FÜR FILM UND MEDIEN - AMT FÜR JUGENDARBEIT – LABOR FÜR LUFTANALYSEN UND STRAHLENSCHUTZ. Diese sind in Südtirol u.a. für folgende Bereiche zuständig: Medienkompetenz stärken, Verleih von Bildungs- und Kulturmedien, Förderung der Jugendarbeit, Sensibilisierungsarbeit sowie Kontrollen im Bereich Luft und Strahlenschutz. www.provinz.bz.it